Training in den Sommerferien

Training in den Sommerferien

Zur Info für alle Interessenten am Taekwon-Do Training im PSV: Die Sommerferien stehen vor der Tür. In den Sommerferien haben wir geänderte Trainingszeiten. Zum Einen werden wir zu einigen Terminen im Prinzenpark trainieren werden ( Bürgersport im Park ), zum Anderen findet das Training während der Ferien nur donnerstags statt! 

In dem Zeitraum vom 14.07.2022 – 29.07.2022 findet das Training nur Donnerstags statt, bei Sonne im Park, bei Regen in der Halle.

In dem Zeitraum 01.08.2022 – 21.08.2022 findet KEIN Training statt.

Wir starten dann wieder in KW 34 am Montag, 22.08.2022 mit einem weiteren Training im Park. 

Am Donnerstag, 25.08.2022 findet das Training in der Halle der Leopoldstraße zur gewohnten Zeit statt.

Bürgersport im Park

Bürgersport im Park

der PSV beteiligt sich auch an diesem Jahr an der Aktion „Bürgersport im Park“. Unsere TKD-Abteilung hat sich diesem Event angeschlossen. Wir werden daher zu folgenden Terminen unser Training im Prinzenpark abhalten.

Wir treffen uns immer auf dem Gelände des PSV (Georg-Westermann-Allee 36) und gehen dann gemeinsam zum Trainingsort.

Donnerstag, 14.07.2022 17:00 – 18:00 Uhr Kids

Donnerstag, 14.07.2022 18:00 – 19:30 Uhr Jugend und Erwachsene

Donnerstag,  21.07.2022 17:00 – 18:00 Uhr Kids

Donnerstag,  21.07.2022 18:00 – 19:30 Uhr Jugend und Erwachsene

Donnerstag,  28.07.2022 17:00 – 18:00 Uhr Kids

Donnerstag,  28.07.2022 18:00 – 19:30 Uhr Jugend und Erwachsene

Montag, 22.08.2022 16:00 – 17:00 Uhr Kids

Montag, 22.08.2022 17:00 – 18:30 Uhr Jugend und Erwachsene

Montag, 29.08.2022 16:00 – 17:00 Uhr Kids

Montag, 29.08.2022 17:00 – 18:30 Uhr Jugend und Erwachsene

Wie der Name es schon sagt, ist das Training offen für jeden Bürger der neugierig ist und gerne mitmachen möchte. Es ist also nicht auf Vereinsmitglieder beschränkt! Sollten es an diesen Tagen regnen,  findet das Training an unserem üblichen Trainingsort in der Halle der Leopoldstraße statt.

Turnschuhe, Sportzeug, Trainingsausrüstung und Mückenspray dabei haben 😉

Erste Taekwon-Do Prüfung im PSV Braunschweig

Erste Taekwon-Do Prüfung im PSV Braunschweig

Eine in doppelter Hinsicht ganz besondere Taekwon-Do Gürtelprüfung fand am letzten Sonntag statt.

Zunächst einmal war dies die erste Gürtelprüfung seit dem Beginn der Pandemie im Jahr 2020. Entsprechend groß war die Aufregung und vor allem die Freude der schon länger bei uns trainierenden Sportler, sich mit viel Durchhaltevermögen und Disziplin wieder ein persönliches Stück Normalität zurück erkämpft zu haben.

Die weitere Besonderheit war, dass es sich nach dem Vereinswechsel der Taekwon-Do Trainer zum PSV und dem Neuaufbau der Abteilung im Januar diesen Jahres um die damit allererste Taekwon-Do Prüfung im Polizeisportverein Braunschweig handelte. Entsprechend groß war damit auch die Aufregung einiger der neuen Sportler die seit Januar den Weg in unsere Abteilung gefunden haben und bereits einen prüfungsrelevanten Trainingsfortschritt hatten.

Geprüft wurden sowohl unsere kleinsten Sportler in Ihrem altersgerechten Kinderprogramm als auch Jugendliche und Erwachsene. Am Ende des Prüfungstages konnten sich folgende Sportler mit Stolz über die erbrachten Leistungen über ihre neue Taekwon-Do Graduierung freuen:

Kidsprüfung: Anja (7) zum gelben Minikup, Maximilian (6) zum gelben Minikup, Leyla (8) zum grünen Minikup, Jan-Luca (9) zum schwarzen Minikup, Ferris (8) zum schwarzen Minikup

Farbgurte, Jugend und Erwachsene: Gelbgurt: Jan-Felix Völzmann, Mia Duft, Malin Gaidosch, Chalotta Kunath, Ela Oeczan, Lina Engel, Lia Ziebell
Gelb/Grün: Thorben Stauber, Anna Germaschewski, Niklas Gaidosch

Text: Holger Steinke
Fotos: Ahmad Al Kdari

Trainingsteilnahme

Trainingsteilnahme

Endlich ergeben sich im Rahmen der COVID19 Pandemie mal positive Entwicklungen. Somit entfällt jetzt bis auf Weiteres die nötige Anmeldung zum Training zur Erfassung von Kontaktdaten für eine eventuelle Infektionskettennachverfolgung seitens der Behörden, welche wir Trainer dann ggf. hätten zur Verfügung stellen müssen. Wir schliessen jedoch nicht aus, dass eine solche Regelung bei einer entsprechenden pandemischen Entwicklung wieder eingeführt werden muss.

Aktuell kann zudem ein Testnachweis als Zugangsvoraussetzung nur noch in Kranken- und Pflegeeinrichtungen, Heimen, Schulen und Justizvollzugsanstalten vorgegeben werden. Im Rahmen des Hausrechts kann allerdings eine Testpflicht bzw. die Anwendung von 3G oder 2G bis hin zu 2Gplus vorgesehen werden! Dieses Hausrecht werden wir im Taekwon-Do Training wie folgend anwenden:

Da Taekwon-Do als Kampfsport durchaus zu den infektionstechnisch gefährdenden Tätigkeiten gehört, erwarten wir Trainer von jedem Trainingsteilnehmer eine freiwillige Selbsttestung am Trainingstag. Dies gilt für Kinder (hier stehen die Eltern in der Verantwortung) und Erwachsenen gleichermaßen. Als Kampfsportler wissen wir nur zu genau um die Wichtigkeit von Gesundheit und körperlicher Unversehrtheit und dass jeder Trainingsteilnehmer das gleiche Anrecht auf eine Nichtgefährdung hat.

Grundlage für unsere COVID19 Schutzmaßnahmen im Training:

https://www.braunschweig.de/aktuell/aktuelle-regelungen-in-braunschweig.php

Erste Abteilungsversammlung der Taekwon-Do Abteilung im PSV Braunschweig

Erste Abteilungsversammlung der Taekwon-Do Abteilung im PSV Braunschweig

am 23.03.2022 fand die erste Abteilungsversammlung der Taekwon-Do Abteilung im PSV Braunschweig statt. Pandemiebedingt fand diese online im Rahmen eines Zoommeetings statt.

Die nach dem Vereinswechsel (vom Budokan BS zum Polizeisportverein Braunschweig) kommissarisch vom PSV eingesetzte Leitung der Abteilung, Gordon Pätzold und Svenja Steinke-Völzmann, ging nach der Begrüßung dann auch gleich zur Tagesordnung über.

Zunächst gab es noch einmal einen kleinen Rückblick und einen Bericht zum vollzogenen Wechsel der Abteilung vom Budokan BS zum PSV Braunschweig. Hier wurden die Gründe für den Wechsel und der genaue Ablauf für alle mitgewechselten und neuen Mitglieder noch einmal erklärt.

Dann wurde der PSV als Verein in seiner Struktur und mit einigen interessanten Eckdaten vorgestellt. Dies war vor allem für unsere alteingesessenen Sportler interessant, die vom Budokan mit den Trainern zum PSV gewechselt waren.

Weiter berichtet wurde dann über die aktuelle Trainingssituation hinsichtlich Pandemiemaßnahmen und deren Einfluss auf die Trainingsgestaltung. Und auch über die ersten drei Monate im PSV und die bereits jetzt erfreuliche Mitgliederentwicklung.

Beim dritten Tagesordnungspunkt ging es um die Planung für den Rest des Jahres 2022 hinsichtlich Veranstaltungen und Prüfungen.

Nachdem es im Rahmen des Vereinswechsels zunächst nur eine kommissarisch eingesetzte Abteilungsleitung gab, standen entsprechend auch Wahlen an. Dabei wurde die bisherige Abteilungsleitung ohne Gegenstimmen bestätigt:
Svenja Steinke-Völzmann – Leitung der Abteilung Taekwon-Do im PSV Braunschweig
Gordon Pätzold – Vertretung der Leitung der Abteilung Taekwon-Do im PSV Braunschweig

Im letzten Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ kamen dann noch einige kleine Themen zur Sprache, die nicht vorbereitet waren.

Somit kann und wird die Entwicklung der jungen Abteilung „Taekwon-Do“ im PSV Braunschweig weiter wie bisher vorangetrieben werden. Die nächste Abteilungsversammlung wird dann bei Bedarf, oder PSV Satzungsgemäß im ersten Quartal 2024 stattfinden.

Die erste Trainingswoche…

Die erste Trainingswoche…

…als neue Abteilung im PSV Braunschweig ist nun geschafft und es war ein Anfang nach Maß. Zwar innerhalb des Trainings weitgehend mit Abstandsmaß und längst nicht dem vollen Repertoire des Taekwon-Do gerecht werdend, aber das liegt ja einzig und allein an der derzeitigen pandemischen Situation und den damit einhergehenden Regeln die einzuhalten sind.

In allen Belangen sehr gut vorbereitet konnten wir nun also endlich den 2G-plus Trainingsbetrieb aufnehmen und waren erfreut, bereits in der ersten Woche 46 Teilnehmer in den sechs Kursen an den beiden Trainingstagen zum Einstand in der ersten Woche im PSV begrüßen zu können.

Start der Taekwon-Do Abteilung im PSV Braunschweig am 10.01.2022

Start der Taekwon-Do Abteilung im PSV Braunschweig am 10.01.2022

Liebe Sportfreunde, es ist alles vorbereitet und am 10.01.2022 soll es nun endlich losgehen: das erste Taekwon-Do Training im PSV Braunschweig steht an 🙂 Wir freuen uns schon sehr auf den Start. Wie leider befürchtet, stellt uns aber die COVID19 Pandemie noch immer vor entsprechende Herausforderungen. Am Freitag den 07.01.2022 findet wieder eine Ministerkonferenz (Bund-Ländertreffen) statt und wir können aktuell leider noch nicht absehen, welchen neuen Coronaregeln und Einschränkungen daraus eventuell resultieren werden.

Mit Inkrafttreten der neuen Allgemein Verordnung der Stadt Braunschweig vom 27.12.2021 ist der Zugang zu Indoor-Sportanlagen derzeit nur noch mit dem 2G+ Nachweis für Geimpfte und Genesene mit Testzertifikat (!) gestattet. Entsprechende Kontrollen der Zertifikate werden vor Zutritt zur Halle durchgeführt. Kinder und Jugendliche bis zum 18 Lebensjahr sind von der 2G+ Regelung ausgenommen. Bis zur Aufnahme der sportlichen Tätigkeit ist eine FFP2 Maske zu tragen. Kinder und Jugendliche, die nicht regelmäßig über Schule oder Kita getestet werden müssen ebenfalls den Nachweis eines negativen Testergebnisses nicht älter als 24 Stunden vorlegen.

Trainingszeiten und Anmeldeformulare für die Trainingsteilnahme findet Ihr unter „Trainingszeiten

Achtung: Zuschauer dürfen derzeit nicht in der Halle verbleiben!

Fazit: neues Jahr aber alte (Corona) Probleme. Wir freuen uns trotzdem schon sehr auf Euch 😉